Historische Mitte Köln

Architektonischer Realisierungswettbewerb | 2016

freie Mitarbeit bei dreigegeneinen

Architektur Historische Mitte Köln Museum

Der vorliegende Entwurf sieht die „Wiederherstellung des historischen Domhügels“ vor, der von der Altstadtkante an der Straße „Am Hof“ bis zum RGM-Bestandsgebäude reicht. Die Domplatte ihrerseits endet architektonisch mit dem Sockelbau des RGM-Bestands-gebäude und bildet gegenüber dem topografisch angelegten Domhügel eine klare räumliche Kante.

Der so aufgespannte Platz bildet einen großzügigen, verbindenden Wegraum zwischen dem Rheinufer und dem Roncalliplatz als den beiden wichtigsten öffentlichen Stadt-räumen Kölns. Das Freistellen dieses Platzes erschafft neue Blickachsen vom unteren Stadtniveau hinauf zum Dom.

 


Architektur Historische Mitte Köln Lageplan

1) Die beiden großen Museen der Stadt Köln - das Römisch-Germanische Museum und das Kölnische Stadtmuseum – werden in einem Haus vereint.

2) Das bestehende Gebäude des RGM wird das gemeinsame Eingangsgebäude beider Museen.

3) Der anstelle des Neubaus entstehende Domhügel bietet dem Passanten vielseitige Einblicke in die Ausstellungsräume und deren Exponate und ermöglicht somit ein interaktives, partizipatives und offenes Ausstellungskonzept.


Architektur Historische Mitte Köln Grundriss
Architektur Historische Mitte Köln Grundriss Ausstellung
Architektur Historische Mitte Köln Perspektive